KfW-gefördertes Gründercoaching

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Teilen erwünscht

KfW-gefördertes Gründercoaching

Die KfW unterstützt Existenzgründer durch Zuschüsse zu den Beratungskosten aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). Das Programm bietet: [list style=“orb“ color=“red“]

  • Unterstützung bei wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen
  • Es eignet sich für Existenzgründer, Unternehmensnachfolger und junge Unternehmer bis zu 5 Jahre nach Gründung
  • Starke Förderung für Gründung aus der Arbeitslosigkeit
  • Das Gründercoaching ist kombinierbar mit anderen Fördermitteln [/list]

 

Gründer erhalten einen Zuschuss zum Honorar eines Unternehmensberaters der KfW-Beraterbörse. Das Nettohonorar des Beraters kann bis zu 6.000 Euro betragen, das förderfähige Tageshonorar bis zu 800 Euro netto. [list style=“orb“ color=“red“]

  • Förderung neue Bundesländer und Lüneburg: max. 6.000 Euro, Zuschuss 75 % = 4.500 Euro
  • Förderung alte Bundesländer und Berlin; max. 6.000 Euro, Zuschuss 50 % = 3.000 Euro [/list]

 

Sonderfall: Gründung aus der Arbeitslosigkeit

Die Förderung beträgt für das gesamte Bundesgebiet 4.000 Euro, wobei 90 % = 3.600 Euro von der KfW getragen werden.

Ihre Kosten betragen in diesem Fall lediglich [list style=“orb“ color=“red“]

  • Ihr Eigenanteil am Beraterhonorar = 400 €
  • die Fahrtkosten des Beraters
  • sonstige Nebenkosten in der Beraterrechnung (vorab abzustimmen)
  • die Mehrwertsteuer des Rechnungsbetrags [/list]

 

Rufen sie mich unverbindlich an:  089 4115 4887. Ich nehme mir Zeit für Ihre Fragen und unterstütze Sie bei der Antragsstellung.

Nicht
verpassen

Hinterlassen Sie mir eine Nachricht und ich ich werde mich umgehend bei Ihnen melden.

Zusammen bringen wir Sie dort hin wo Sie wollen.