Verkaufen ist wie Flirten!

Psychologie des Verkaufens – Kunden gewinnen und halten

Der Ratgeber für die Gewinnung neuer Kunden, für Spaß und Erfolg im Vertrieb. Viele Menschen haben Probleme mit dem Thema Verkaufen. Das Vertriebsbuch „Verkaufen ist wie Flirten!“ hilft Ideen, Produkte, Dienstleistungen, oder auch ganz einfach sich selbst, erfolgreich zu vermarkten und zu verkaufen, Kunden zu gewinnen und zu halten. Das Buch ist ein praxisnaher Ratgeber für die Gewinnung neuer Kunden, für Spaß und Erfolg im Vertrieb. Es wendet sich an alle, die verkaufen wollen oder müssen – ob Jungunternehmer, Selbständiger oder Vertriebsprofi, Mann oder Frau, Jung oder Alt.

Das Vertriebsbuch „Verkaufen ist wie Flirten!“ verändert die Einstellung zum Thema Verkaufen und zu sich selbst. Verkaufen ist eine der natürlichsten Sachen der Welt. Das Buch stellt die entscheidenden Fragen und zeigt praxisnahe Antworten und Lösungen.

  • Was treibt mich an – was hindert mich?
  • Wie präsentiere ich erfolgreich mich und mein Angebot?
  • Welcher Verkäufer Typus bin ich und was hat das mit meinen Kunden zu tun?
  • Wer ist mein Kunde und wie erkenne ich seine Kauf-Motive?
  • Wie und wo finde ich neue Kunden?
  • Wie motiviere und überzeuge ich Kunden?
  • Wie schließe ich erfolgreich ab?

Taschenbuch: 140 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3848258129
ISBN-13: 978-3848258123
Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 0,6 x 20,3 cm

ClearSky.com AG

Ein erotisch satirischer Business-Roman aus der Gründerszene

Peter entwickelt mit seinen Freunden eine Business-Idee, die zunächst verrückt erscheint. Sie hat gleich zwei Haken, die das Unternehmen als unrealistisch erscheinen lassen. Lässt sich ein trockener Himmel ohne jeden Niederschlag, oder sogar die totale Verdunkelung einer großen Fläche, technisch realisieren? Und woher werden die 50 Millionen Einstiegskapital genommen?

Peter ist zuversichtlich, auch als er merkt, dass sich viele Gruppen brennend für seine Idee interessieren. Dass ihn genau zu diesem Zeitpunkt seine Frau verlässt macht die Sache zunächst nicht leichter. Doch da ist ja noch Petra, seine neue persönliche Assistentin – im Hauptberuf allerdings Mitarbeiterin des Bundesnachrichtendienstes. Am Ende wird es ziemlich heiß, denn Petra und Peter entdecken, dass sich das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden lässt.

Die Idee zu dem Roman entstand an einem feuchtfröhlichen Abend im Kreis von Freunden bei viel Alkohol und noch mehr Zigarren. Auf dem Höhepunkt der .com-Ära stellte sich die Frage, wie man die Gunst der Stunde zum eigenen Vorteil nutzen könnte.

Daraus ist dieser erotisch satirische Business-Roman entstanden, von dem böse Zungen behaupten, er enthielte autobiografische Züge. Lesen Sie selbst.

Nicht
verpassen

Hinterlassen Sie mir eine Nachricht und ich ich werde mich umgehend bei Ihnen melden.

Zusammen bringen wir Sie dort hin wo Sie wollen.